Bandinfo DE / ENGL

Cécile Verny Quartet

... Cécile Verny betritt die Bühne. Allmählich wird es ruhig im Saal. Wie sie ihre Stimme erhebt und zärtlich die Melodie des ersten Songs anstimmt, breitet sich eine fast andächtige Stimmung aus. Und als schließlich der Song zu Ende ist und Beifall aufbrandet, ist zumindest schon mal Eines offensichtlich. Cécile Verny hat es wieder geschafft, ihr Publikum mit dem ersten Lied zu verzaubern. Und alle lieben sie dafür, ganz gleich, ob sie nun der Pop- oder der Jazzfraktion angehören.

Das Cécile Verny Quartet verfügt über das Talent, sofort eine emotionale Verbindung zum Publikum aufzubauen. Diese großartige Sängerin hat das, was man Charisma nennt, ist ausgelassen und nachdenklich, fröhlich und verletzlich zugleich. Die Band mit Andreas Erchinger an Piano und Keyboards, Bernd Heitzler an verschiedenen Bässen und Lars Binder am Schlagzeug agiert mit Nonchalance, Understatement und Coolness, sorgt für elastischen Puls, knackige Grooves oder bei Bedarf filigrane Farbtupfer, leistet sich Passagen, in denen sie sich so richtig freispielt und zeigt immer wieder, aus welch versierten Solisten sie doch eigentlich besteht. Ohne das große gemeinsame Ziel aus den Augen zu verlieren, den möglichst perfekten Klangteppich zu schaffen, auf dem sich die sinnliche, erotische, verruchte, zornige oder auch mal ganz sanfte Stimme von Cécile Verny optimal entfalten kann. Da diese Band ein Level erreicht hat, auf dem dies scheinbar wie von selbst funktioniert, kommen wirklich alle auf ihre Kosten, die Musik erwarten, die höchsten Ansprüchen genügt, dabei dennoch gut ins Ohr geht und auch noch im Gedächtnis haften bleibt. Vorsicht. Suchtgefahr!

 

Bandinfo ENGL

Cécile Verny enters the stage. The concert hall grows quiet. As she raises her voice and tenderly tunes the melody of the first song, an almost reverent mood spreads. And finally, as the song comes to an end and the audience is applauding, at least one thing is obvious, Cécile Verny has again managed to enchant her audience with the first song. Everyone loves her for that, no matter if they belong to the pop or the jazz sector.

 

The Cécile Verny Quartet has a special way of instantly building an emotional connection to their audience. This amazing singer has what is called charisma, is lively and thoughtful, cheerful and vulnerable, all at the same time. The band with Andreas Erchinger on piano and keyboards, Bernd Heitzler on various basses and Lars Binder on drums performs with a nonchalance, as an understatement with coolness, they send you a reverberating pulse, crisp grooves or if necessary interlaced splashes of color. They create passages in which they are truly freely jamming and again and again, proves to us from which accomplished soloists they actually originate. Without losing sight of the great common goal, to create the most perfect carpet of sound on which the sensual, erotic, devilish, angry or even sometimes gentle voice of Cécile Verny can fly upon. Since this band has reached a level where this seems to work on its own, everyone gets what they came for. You can expect the music, to live up to the highest standards, yet is still catchy in your ear and stays stuck in your head. Beware. It’s addictive

 

  • Cécile Verny
    vocals
  • Bernd Heitzler
    basses
  • Andreas Erchinger
    piano & keyboard
  • Lars Binder
    drums & percussion
Bei Fragen könnt Ihr uns gerne eine E-Mail schreiben. Oder Ihr schaut einmal auf unserer Facebook-Seite vorbei:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen